BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Informationsabend zur Rumänienreise 2021

14. 10. 2021 um 17:00 Uhr

Rumänienhilfsaktion 2021

Am Samstag,den 25.09. 2021 ging wieder ein Transporter auf die Reise ins Apfeltal nach Zsobok.

Wie auch in den Jahren zuvor wurde dieser LKW gesponsert von der Firma  Autovermietung Frank Dingler.  Vielen Dank dafür, denn das Auto hat uns zuverlässig mit mehr als 400 Bananenkartons in das 1360 km entfernte Apfeltal und auch sicher wieder nach Hause gebracht.

Seit ca 30 Jahren gibt es die Freundschaft mit dem kleinen ungarischen Dorf Zsobok in Rumänien und dem Westhavelland mit Nennhausen, Rathenow und Premnitz.

Der Hilfstransport ist für das Kinderheim, gerade nach den schwierigen Corona -Zeiten, weiterhin notwendig.   Trotz Eigenversorgung, Brot aus der eigenen Bäckerei, Marmelade, Käse, Gemüse, Fleisch aus der eigenen Landwirtschaft, gibt es noch viele andere Dinge, die nötig sind, z.B Kleidung, Kosmetika, Waschmittel, Bettwäsche etc.. Da sind die  Pakete aus dem Havelland eine willkommene Hilfe.

Die Kinder und Mitarbeiter des Heimes danken allen, die immer wieder auf´s Neue Pakete packen oder mit Geldspenden unterstützen. Die Bereitschaft zu helfen, ist auch weiterhin bei vielen Havelländern ungebrochen. Der Dank und die strahlenden Augen der Kinder und Erzieherinnen  vom Kinderheim Zsobok sind Lohn genug.

Das alles ist nur möglich, weil viele ehrenamtliche Hände mit zufassen, beim Pakete annehmen und beladen. Dank an die evangelischen Kirchengemeinde in Premnitz, die diese Hilfsaktion  immer wieder möglich macht.

Zur Zeit werden im Heim 45 Kinder betreut. Nach den neuesten gesetzlichen Richtlinien zur Betreuung von Kindern, die in den nächsten Jahren in Rumänien eingeführt werden,  stehen auch große Veränderungen im Kinderheim Zsobok an.

Um dem Dorf weiterhin eine wichtige  Lebensgrundlage zu erhalten, bedarf es einiger Anstrengungen, den neuesten Vorschriften entsprechen  zu können.

Das wichtigste Ziel vor ca. 30 Jahren war es, mit Hilfe der Kinder eines Kinderheims , die Schule im Ort zu erhalten. Somit sollte auch das langsame Sterben des Dorfes aufgehalten werden.

Jetzt ist wieder genau dieses Ziel  die neue Herausforderung.

Es gibt  schon konkrete Ideen und Projekte , diese Herausforderung zu meistern.

Von diesen neuen Aufgaben und deren Lösung wollen wir gerne berichten.

Wir laden herzlich ein zu einem Informations- und Dankeschön Abend.

Am 14.10.2021 um 17 Uhr in der Premnitzer Arche, dem Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde Premnitz in der Hauptstraße wollen wir  mit allen Helfer und Interessierten  zusammen sitzen  und von der Reise erzählen. 

Mit  Wein,  Gemüseaufstrich sowie Brot und Kuchen aus der Zsoboker Bäckerei wollen sich die Kinder und Mitarbeiter des Kinderheims Zsobok auch bei allen Spendern und Helfern bedanken.

Rudolf Panschuk und Mitstreiter

 
 

Veranstaltungsort

Freizeitladen Arche

Bergstr. 2
14727 Premnitz

Telefon (03386) 282039
Telefax (03386) 285952

www.ev-kirche-premnitz.de

 

Veranstalter

Evangelische Kirchengemeinde Premnitz

Bergstr. 2
14727 Premnitz

Telefon (03386) 2110170

 
Image-Film
Zwischenablage01
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

31. 10. 2021 - 17:30 Uhr

 
 
 
Geoportal
 

geoportal

 
Partnerstädte
 

Petit-Quevilly

     Petit-Quevilly in Frankreich

_______________________________

 

Niederkassel

Die Stadt Niederkassel am Rhein

 
 
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

        Industriepark Premnitz   

 

        

 

Bürgerhaushalt Logo

 

soziale Anlaufstelle

 seniorenbeirat premnitz

  

           Demokratie leben!

 

            AFP