+++  Sperrung der Bundesstraße B 102  +++     
     +++  Straßensperrung Uferfest  +++     
     +++  Undinezauber, literarisch-musikalischen Abend  +++     
     +++  500 Jahre Reformation im Havelland  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Wahlen

Bundestagswahl am 24. September 2017

 

Informationen für Wählerinnen und Wähler

 

Die 598 Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl für die Dauer von 4 Jahren gewählt. 299 Abgeordnete werden durch Mehrheitswahl (Personenwahl) in den Wahlkreisen, die übrigen 299 (plus eventueller Überhangmandate) durch Verhältniswahl nach den Landeslisten der Parteien und politischen Vereinigungen gewählt.

 

Wahlkreis

 

Premnitz gehört zum Wahlkreis 60 "Brandneburg an der Havel - Potsdam-Mittelmark I - Havelland III - Teltow Fläming".

 

Wahllokale

Die Wahllokale zur Bundestagswahl in Premnitz finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass das Wahllokal 02 sich nicht mehr in der AWO Berufliche Schule für Sozialwesen befindet sondern in der Arche.

 

Briefwahl

 

Wahlberechtigte können ihr Wahlrecht durch Briefwahl ausüben.

 

Die Briefwahlunterlagen bestehen für jede Wahl aus:

  1. Stimmzettel
  2. Stimmzettelumschlag (blau)
  3. Wahlschein
  4. Wahlbriefumschlag (rot)

 

Nach Stimmabgabe den Stimmzettel in den Stimmzettelumschlag (blau) stecken und den Umschlag verschließen. Den Wahlschein unterschreiben und zusammen mit dem Stimmzettelumschlag in den Wahlbriefumschlag (rot) stecken. Der Wahlbriefumschlag ist frankiert und braucht nur noch in den Briefkasten geworfen oder im Rathaus abgegeben zu werden. Dies muss so rechtzeitig geschehen, dass der Brief bis zum Wahltag beim Briefwahlvorstand eingeht.

 

Die Briefwahl kann auf verschiedenen Wegen ab dem 21.08.2017 durchgeführt werden:

  1. Persönliche Antragstellung und sofortige Stimmabgabe im Einwohnermeldeamt.
  2. Persönliche Antragstellung im Einwohnermeldeamt und Mitnahme der Wahlunterlagen.
  3. Schriftliche Antragstellung durch Ausfüllen der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte. Bei Zusendung per Post bitte unbedingt den Antrag in den dazugehörigen Umschlag stecken, frankieren und an die Stadtverwaltung adressieren. Bitte nicht einfach die ausgefüllte Wahlbenachrichtigungskarte in den Briefkasten werfen! Die Wahlunterlagen werden per Post zugestellt.
  4. Schriftliche Antragstellung durch einen elektronischen Wahlscheinantrag. Den Wahlscheinantrag senden Sie uns bitte per Post zu.
  5. Schriftliche Beantragung eines Wahlscheines per E-Mail. Um eine zweifelsfreie Identifikation der Antragstellerin oder des Antragstellers ermöglichen zu können, bitten wir Sie, in Ihrem Antrag Ihr Geburtsdatum und Ihre Wohnanschrift sowie, soweit vorhanden, die Wahlbezirks- und Wählerverzeichnisnummer, die Sie Ihrer Wahlbenachrichtigungskarte entnehmen können, zu nennen oder nutzen Sie den elektronischen Wahlscheinantrag per Mail.


 

Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

25.08.2017
 
26.08.2017 - 14:30 Uhr
 
26.08.2017
 
 
 
Partnerstädte
 

Petit-Quevilly

     Petit-Quevilly in Frankreich

_______________________________

 

Niederkassel

Die Stadt Niederkassel am Rhein

 
 
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Demokratie leben!

 

 

Industriepark Premnitz

 

 

 

Stadtplan Premnitz